Skip to main content

 

Liebe Iffeldorferinnen, liebe Iffeldorfer!


Denunziantentum und Solidargemeinschaft, was hat das mit Iffeldorf zu tun? Viel, wie ich meine! Die Einschränkungen der vergangenen Wochen und Monate waren und sind für viele von uns sicherlich schwer zu verkraften. Aber eine Solidargemeinschaft, wie sie in Deutschland und auch in Iffeldorf zum Glück vorzufinden ist, sollte diese unangenehme Zeit aushalten können. Was sie allerdings nicht mit sich bringen darf, ist Denunziantentum. Deshalb möchte ich an dieser Stelle an alle appellieren: Bitte zeigen Sie nicht gleich mit dem Finger auf den Nachbarn ohne Maske, schwärzen oder zeigen Sie niemanden an! Die Geschichte zeigt uns, dass dies der falsche Weg ist und die Solidarität viel mehr untergräbt als fördert. Viel wichtiger ist es in meinen Augen, positiv zu denken - auch Corona wird vorübergehen und in nicht allzu ferner Zukunft wird der Alltag wieder einkehren.selbstverständlich gilt auch diesmal:

 

Wie schnell die Zeit vergeht, sehen wir an unserer neuen Ausgabe, mit der wir bereits in das sechste Jahr gehen. Grund genug für die Redaktion Iffeldorferleben ein bisschen aufzufrischen und inhaltlich etwas zu erweitern, damit wir für Sie auch weiterhin attraktiv bleiben. Bürgermeister Hans Lang geht ausführlich auf die Finanzlage in Iffeldorf ein, das FairTrade-Team berichtet über seine neuerlichen Treffen und von kirchlicher Seite bekommen wir einen neuen Pfarrer vorgestellt. Die Redaktion wünscht Euch allen schöne und besinnliche Weihnachten im Kreis Eurer Familien - und    selbstversändlich gilt auch diesmal: G`sund bleim

Robert Greil mit Team

Ihre Meinung ist uns wichtig

Helfen Sie uns, noch besser zu werden. Geben Sie uns Ihre Anregungen, Lob oder Kritik, zur ersten Ausgabe von Iffeldorferleben. 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht - herzlichen Dank!

Mail an die Redaktion bitte hier klicken