Skip to main content

Servus Iffeldorf

Beim Schreiben des letzten Editorials dachte ich mir, bis zum nächsten Mal wird sich die Lage bestimmt weltweit verbessert haben! Aber weit gefehlt - und wenn ich das hier einmal zum Ausdruck bringen darf: es nervt nur noch. Am allermeisten nervt das Hin und Her unserer Entscheidungsträger, ohne dass eine klare Richtung oder Perspektive erkennbar ist!

Anders, nämlich völlig klar verhält sich die Lage Gott sei Dank in unserem Journal. Fleißige Redakteure haben ihre Schreibkünste aufpoliert und so einige interessante Beiträge geliefert. Ria Markowski z.B. berichtet ausführlich über das neu entstehen- de Mehrfamilienhaus der Gemeinde, Hans Lang füttert uns mit vielen Informationen aus dem Rathaus und Gerhard Färber hat wieder ein wirklich lustiges Gschichdal geliefert. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe - und lassen Sie es uns ruhig wissen, wenn es Wünsche oder Anregungen gibt.

Und bitte immer schön „negativ“ bleiben!

 

Robert Greil

Ihre Meinung ist uns wichtig

Helfen Sie uns, noch besser zu werden. Geben Sie uns Ihre Anregungen, Lob oder Kritik, zur ersten Ausgabe von Iffeldorferleben. 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht - herzlichen Dank!

Mail an die Redaktion bitte hier klicken